Tierra sín mal

Colina del sol

05
Ok
Diese Woche...
05.10.2019 19:55

...hat unser Capataz die durch den Brand beschädigten oder verbrannten Zaunpfosten erneuert. Wieder haben ihm seine fleißigen Helfer unterstützt. Diese Unterstützung hatte er diese Woche auch wahrhaftig nötig. Denn, obwohl wir gerade erst einige Tage Frühling haben stieg das Thermometer tatsächlich schon fast an die 40°C  und wir warten noch immer sehnsüchtig auf den Regen.

 Wir haben endlich einen Komposthaufen angelegt und das Hundehaus hat ein "Terrassendach" bekommen.

Theo räumte weiterhin fleißig in seiner Werkstatt ein und um. Ist ja läääängst noch nicht fertig 😉

Der Komposthaufen der uns ganz bald guten Dünger bzw. gute Erde liefern soll.

Das Hundehaus hat ein "Terrassendach" mit Spielsand bekommen. So wird der Sand bei Regen nicht naß und es bietet bei Sonne angenehmen Schatten.

Theos Werkstatt.

Noch nicht ganz fertig aber man erkennt schon eine gewisse Ordnung 😜

Die Helfer unseres Capataz Nico haben Feierabend und machen sich auf den Heimweg.

Die Ameisen haben sich eine faule Orange unter den Nagel gerissen.

Theo muss seine kleinen Bäumchen gießen, damit sie nicht vertrocknen. Die Wurzeln reichen noch nicht weit genug in die Erde.

Ein kleiner Feigenbaum.

Eine noch kleine Kiwipflanze.

Ein kleiner Beerenstrauch. Welche Beere?

Hm 🤔 das haben wir vergessen 🤭

Ursel wartet auf Inge und Gustl. Die beiden trödeln mal wieder 🙃

Der Blick vom Obstgarten zum Haus.

Der Obstgarten mit Schuppen.

Nun sind auch endlich die beiden Großen eingetroffen und schon wird um die "Wasserrechte" gekämpft

Tja, wie heißt es doch immer so schön: "Wenn zwei sich streiten...." 😜

Auch unser Nico ist noch fleißig.

Da ja alle gut beschäftigt sind, habe ich schonmal den Feierabend eingeläutet und warte auf unserem "Balkon" auf Theo um die Aussicht und den Sonnenuntergang zu genießen.

Vom Dach des Containers einmal Rundumsicht 😁

Schöne Aussicht und ein Feierabendbierchen....so lässt es sich aushalten.

Der Tag nach dem Brand
San Francisco