Tierra sín mal

Colina del sol

01
Ja
Das neue Jahr
01.01.2019 09:17

Nun ist das neue Jahr  bereits einige Stunden alt und ich möchte es nicht versäumen, meinen Lesern, ein gesundes, glückliches, neues Jahr zu wünschen.

Die Paraguayos sind ein fröhliches und aufgeschlossenes Völkchen, die es lieben zu feiern. Alles wird zum Anlass einer Fiesta genommen. So natürlich auch Silvester -Noche Vieja

Mit kleinen Kanallereien und Böllereien von Heiligabend an, feiert der Paraguayo, mit kurzen arbeits Unterbrechungen mehr oder weniger bis Neujahr durch. Silvester kommt es dann zum Höhepunkt und es werden den ganzen Tag über schon Knaller gezündet. Den Silvesterabend verbringt man mit der Familie und auch seinen Freunden. Bis zum Neujahr ist man mit seiner Familie zusammen und isst Asado (also gegrilltes). Um Mitternacht wird das neue Jahr, wie gewohnt, mit Feuerwerk begrüßt. Die Familie feiert weiter und die jungen Leute gehen in Clubs oder auf Partys und tanzen bis es hell wird.

Generell wird in Paraguay immer mit der Familie UND den Freunden gefeiert. Auch wird hier mit allen Altersgruppen zusammen gefeiert. Auf einer Feier ist stets das jüngeste und auch das älteste Familienmitglied anzutreffen. Außerdem lieben es die Menschen zu tanzen. Kaum spielt die erste Musik, springen schon die ersten Leute zum Tanzen auf und bewegen sich rhythmisch zu der Musik. Was das Tanzen angeht, auch das älteste Familienmitglied lässt es sich nicht nehmen die Hüften zu schwingen. Da Silvester hier in den Hochsommer, mit Temperaturen mit fast 40°C, fällt, hat NIEMAND ein eigenes Glas mit einem gekühlten Getränk. Nein, ein eisgekühltes Glas Bier oder (Weinliebhaber weggeguckt) ein eisgekühltes Glas Rotwein mit Coca Cola geht in der Runde um. So bekommt jeder einen kühlen Schluck aus dem Glas und niemand muss warme Plörr trinken. Geselliger ist es obendrein.

Feliz año nuevo

 

Unser neuer Wirkungskreis
Unwetter