Tierra sín mal

Colina del sol

31
Ja
Unser Umzug
31.01.2019 20:06

Endlich ist es soweit. Wir ziehen um!

Um 09:00 waren wir startklar. Der Bandeirante war gepackt und es konnte losgehen. Das Wetter war auf unserer Seite. Strahlende Sonne, ca. 38° Grad und blauer Himmel.

Wir waren keine 5 Kilometer gefahren als sagte Theo: „unsere Bremsen funktionieren nicht mehr“.

Ja klasse!

Nur gut das wir nicht schon auf der Ruta waren. So sind wir „schnell“ in eine Werkstatt getuckert und haben den Schaden kurzer Hand beheben lassen. Wir hatten richtig Glück, denn der Mechaniker wusste sofort was zu tun war und konnte uns tatsächlich recht schnell aus der Patsche helfen.

Nach 90 Min. waren wir auf der Ruta Richtung Caaguazú. Unterwegs fuhr vor uns doch tatsächlich ein Monteur aus Gelsenkirchen zur Arbeit.

In Caaguazú hielten wir kurz und Theo ging zur Ande um unseren Strom anzumelden. Gustl und ich warteten derweil im Schatten bis es weiter gehen konnte.

Nach einer Geduldsprobe von 2,5 Stunden ging es weiter zum Schreiner. Dort holten wir auf einen Weg noch unsere Betten ab. Denn da ja unser Container noch im Hafen von Asunción steht und wir etwas zum Schlafen brauchen, haben wir uns hier von einem heimischen Schreiner 2 sehr schöne Betten bauen lassen. Solche Betten, von höchster Qualität und zu dem äußerst günstigen Preis gibt es in Deutschland schon Jahrzehnte nicht mehr. Diese Betten werden uns wohl überleben.

Beim Schreiner angekommen, wurden die Betten verladen und bezahlt.

Als alles erledigt war ging es endlich dahin ,was unser neues zu Hause werden soll. Unterwegs trafen wir den Nachbarn, der auf dem Weg zum Händler war.

Auf dem Propiedad angekommen fand noch eine kurze Übergabe statt und dann nahmen wir endlich unser Terreno in Besitz.

Wir spazierten über die Felder und Wiesen des Grundstücks und schwammen im Bach.

Den Tag beendeten wir mit einem ersten Grillen.

Es ist schön nicht mehr weg zu müssen und endlich bleiben zu können. Mit diesen Gedanken gehen wir nun schlafen und freuen uns auf den kommenden Tag.

Unser letzter Tag in Campo 9
Die Paraguayerhütte.....