Tierra sín mal

Colina del sol

18
Ja
Umzug
18.01.2020 14:54

Die Bienen die Theo nun seit einer Woche hat, mussten, da der vorherige Standort auf Dauer, sprichwörtlich, nicht standhielt, umziehen.

Bis so ein Bienenhaus nach dem Umzug wieder ordentlich hergerichtet und gemütlich eingerichtet ist, bedarf es, wie bei jedem Umzug, einige fachmännische Handgriffe.

Hier, hinter dem Schuppen, stehen die fleißigern Arbeiterinnen stabieler und vor dem Wetter geschüzt.

Die riesige "Traube" Bienen sucht vor dem Bienenhaus, im Gras, den Eingang des Hauses. Theo hilft ihnen etwas dabei selbigen zu finden.

Alle haben nach einiger Zeit den Eingang gefunden. Jetzt haben sie einen guten und festen Standort und wir wollen sie auch nicht weiter bei ihrer Arbeit stören. Nur ab und an schaut Theo mal ob alles bei dem Bienenvolk ok ist.


Der Umzug unseres Capataz, in sein neues Domizil, wird wohl noch etwas auf sich warten lassen.

Denn da es in der letzten Woche sehr viel regnete konnten die Maurer 3 Tage nicht arbeiten. Seit Donnerstag waren sie alle wieder fleißig am Bau beschäftigt.

Türrahmen und Fensterrahmen sind eingesetzt und die beiden Giebelwände sind auch schon zu sehen. Der pozo negro (Die schwarze Grube - So bezeichnet man hier die Sickergrube für das Abwasser) wurde auch schon ausgehoben. Diese wird in der nächsten Woche gemauert und geschlossen. So wie auch das Dach gedeckt wird. Dann kann, ob es regnet oder nicht, mit dem Innenausbau begonnen werden.

Das wird die Wohnküche.

Der Eingang zum Bad.

El dormitorio (Schlafzimmer)

El depósito (der Abstellraum)
 

Die Baustellenelektrik.

Plastikflasche an den Pfosten getackert. Die Mitte der Flasche geöffnet. Steckdose im Inneren der Flasche durch die neue Öffnung an den Pfosten geschraubt und das Kabel durch den Flaschenhals an die Steckdose montiert. Der Regen kann der Steckdose nichts anhaben. Wofür doch diese Plastikflaschen alles gut sind 😉

Sind keine Dummen, unsere Paraguayer 🙃

Diese Aussicht wird Nico später mal aus seinem Schlafzimmer bzw. seiner Wohnküche haben.

Ich werde nun meine Abendrunde mit den Hunden machen und anschließend den Feierabend genießen.

Die erste Woche im neuen Jahr
Reinemachen bei den Vacas